Print Friendly and PDF

28.10.2013 – Inhouseyoga im 20Minuten: Dank Yoga fit im Büroalltag

News 20 Minuten20Minuten, 28. Oktober 2013

Yoga entspannt nicht nur Geist und Körper. Es macht auch leistungsfähiger. Deshalb setzen immer mehr Unternehmen auf hausinterne Yogakurse für gestresste Mitarbeitende. Der Körper liegt auf der Matte. Mit jedem Atemzug fliesst die Ruhe warm durch die verspannten Glieder. Kein Lärm. Kein Handy. Kein Stress. Nur die Stimme von Manuel Flückiger erfüllt den Raum. Seit fünf Jahren bietet der diplomierte Yogalehrer zusammen mit Gleichgesinnten in Luzern Yoga an. Nach Aufwärmübungen wechseln sich Yogastellungen mit bewussten Atemübungen ab. Dabei liegt das Augenmerk von Manuel Flückiger auf der Wirbelsäule: Die Stellungen entspannen verkürzte Muskeln und kräftigen die schwachen. «Yoga bringt den Geist in den Körper zurück – ein wertvoller Gewinn in einer Zeit, in der wir ständig mit zig Dingen gleichzeitig beschäftigt sind», so Manuel Flückiger. Und tatsächlich: Nach seinem 75-minütigen Kurs kann man abschalten und einen Teil des Alltagsballasts abwerfen.

Diese Erfahrung bestätigt auch Stefan Faust. Während seiner langjährigen Karriere als Unternehmensberater war er stets auf Zack, häufig auf Geschäftsreisen und selbst nach langen Arbeitstagen immer noch gestresst. Bis er mit Yoga anfing. «Hier fand ich einen Ausgleich, konnte abschalten und wieder zu mir finden», so Stefan Faust. Seit drei Jahren gibt er diese Erfahrung als Yogalehrer an andere weiter. Zusammen mit einem Kollegen hat er die Firma InhouseYoga gegründet. Faust lässt die Teilnehmenden aber nicht zu ihm kommen. «Wir bringen den Menschen Yoga dorthin, wo sie es am nötigsten haben: in die Unternehmen selber.» Dort bietet InhouseYoga auf Wunsch der Unternehmen Yoga für dessen Mitarbeitende an. Für Stefan Faust eine Win-win-Situation: «Das Unternehmen kann auf leistungsfähigere, entspanntere und konzentriertere Mitarbeiter zählen. Diese wiederum sparen Zeit, da Yoga nicht extern, sondern, ‹inhouse› stattfindet.» Das bestätigt auch Jacqueline Allemann. Ihr Arbeitgeber, der Schweizer Rückversicherer Swiss Re, bietet InhouseYoga-Kurse im eigenen Unternehmen an. «Es ist enorm zeitsparend, die Yoga-Möglichkeit gleich im Unternehmen zu haben. Die Lektion über den Mittag lässt sich optimal in den Arbeitsalltag einbauen.» Der Alltag, so Allemann, rückt in dieser konzentrierten Stunde total in den Hintergrund, was regenerierend wirke. Auch die Firma Hapimag AG bietet InhouseYoga-Kurse im eigenen Unternehmen an. «Die Rückmeldungen der Teilnehmenden sind durchwegs positiv», so Gabriela Schmid, die als Human Resources Assistant bei Hapimag arbeitet.

20Minuten / Carmen Epp

 

131028_20Minuten_Dank_Yoga_fit_im_Büroalltag_IY_ohne_Ad

www.inhouseyoga.ch