Print Friendly and PDF

Stefans Agenda & Profil

Stefans Agenda

Per 1. Mai 2017 geht Inhouseyoga und Stefan Faust in eine einjährige Yoga-Asana Unterrichts-Auszeit. Alle bisherigen wöchentlichen Klassen werden an andere Lehrer übergeben. Einzig die beiden Samstagsklassen im Ankeryoga wird Stefan weiterhin unterrichten:

  • 10.00h – 10.45h: Pranayama & Meditation (alle Levels)
  • 11.00h – 12.30h: Asana (alle Levels)

Vertiefende Yoga-Formate wie die Yoga Wochenenden mit Angela & Manu, das Yogastudium und der Unterricht im Yogamoves Teacher Training sind von der Auszeit nicht betroffen und finden wie geplant statt.

Stefans Profil

Stefan fand 2001 zum Yoga, zunächst als körperlicher Ausgleich zu seiner Arbeit im Büro. Immer mehr aber begann ihn auch die Haltung und Philosophie hinter den Körper- und Atemübungen zu interessieren. Nach vielen Jahren der intensiven Asana-Practice in verschiedenen Systemen (Hatha, Iyengar, Ashtanga-Vinyasa, Satyananda, Yin), haben tiefe Meditations-Erfahrungen den endgültigen Ausschlag dazu gegeben sich hauptberuflich dem Yoga zu widmen.

Yoga ist für Stefan ein Lebensweg und ein Instrument dafür, sich selber zu erkunden, sich dadurch besser kennenzulernen und Wege zu finden sich ganzheitlich, auf allen Ebenen (ethisch, körperlich, mental, spirituell), als Mensch weiterzuentwickeln. Die tägliche Yogapraxis sowie regelmässige Aufenthalte in Indien und Meditations-Retreats helfen ihm dabei, immer mehr zu sich selbst zu finden und gleichzeitig sein Herz für die Aussenwelt zu öffnen.

Das Einstiegstor zur eigenen Practice ist der Körper. Deshalb ist Stefan‘s Hatha Unterricht geprägt durch einen kraftvollen, aber zugleich respektvollen Umgang mit dem eigenen Körper. Der Schwerpunkt seines Asana-Unterrichtes liegt auf einer soliden Erdung, einer präzisen, anatomisch korrekten Ausrichtung und einer bewussten Atmung mit dem Ziel im Moment anzukommen und so Körper und Herz zu öffnen.

So wie wir uns selbst auf der Yogamatte begegnen, so verhalten wir uns im Leben und so gehen wir mit anderen Menschen und unserer Umwelt um. Das Ziel von Stefan’s Unterricht ist nicht nur Gesundheit, Stärke und Beweglichkeit, sondern innere Ruhe, Gelassenheit und vor allem Liebe zu uns selber und anderen Menschen, so dass das Gefühl von Getrenntsein immer mehr von uns abfällt und einem tiefen Gefühl der Verbundenheit mit dem Leben weicht.

Neben der Asana-Practice spielen Pranayama und Meditation sowie Ideen von verwandten Philosophien (Ayurveda, Tantra, Buddhismus etc.) einen wichtigen Bestandteil von Stefan’s Unterricht.

Stefan hat diverse Yoga-Ausbildungen absolviert, unter anderem bei Stephen Thomas, Christina Waltner, Julie Martin und Claudia Guggenbühl (Yoga-Philosophie). Stefan ist einer der Gründer von Yogastudium, einem Verein, der sich der Entwicklung der Yoga-Eigenpraxis widmet. Er ist zudem ausgebildeter Management und Enneagramm Coach.

Stefan unterrichtet auf Deutsch und Englisch.